Arcor reduziert Call-by-Call-Gebühren in der Nebenzeit

20. März 2008 by dsl-portal.net
 
1&1 DSL

Der Telefon- und DSL Anbieter Arcor hat seine Call-by-Call-Gebühren in der Nebenzeit deutlich reduziert. Das Telefonieren kostet mit der Vor-Vorwahl 01070 abends zwischen 21 und 24 Uhr nunmehr pro Minute nur noch 0,98 Cent statt bisher 1,45 Cent. Einen kompletten Telefon- und DSL Anschluss mit Flatrate für endloses Telefonieren im deutschen Festnetz erhalten Neukunden derzeit – inklusive aller Grundgebühren – zum monatlichen Pauschalpreis von nur 24,95 Euro.

Telefonieren per Flatrate

Bis zum 31. März profitieren alle neuen Kunden, die sich für das preiswerte Telefon Flat-Paket entscheiden, im Rahmen einer Sonderaktion von einem kostenlosen DSL Modem, mit dem sie für 2,9 Cent pro Megabyte beliebig lange im Internet surfen können, und darüber hinaus von der Gratis-Installationsgarantie. Die Installation des Anschlusses ist mittels der Hardware, die Arcor für 9,95 Euro inklusive Versandkosten liefert, kinderleicht; wir haben es ausprobiert. Sollten sich dennoch Probleme ergeben, die sich per Telefon (gebührenfreie Hotline) nicht lösen lassen, behebt sie ein von Arcor bezahlter Techniker persönlich vor Ort beim Kunden, für den dieser Service kostenlos ist. Der monatliche Festpreis von 24,95 Euro deckt sämtliche Kosten für den DSL Anschluss und für das Telefonieren innerhalb Deutschlands ab, egal, wie oft Gespräche stattfinden, und egal, wie lange die Gespräche dauern. Beim Telefon- und DSL Anbieter Arcor bekommen neue Kunden alles aus einer Hand: einen Internet- und Telefonanschluss einschließlich eines günstigen Telefon- und Internet-Tarifes mit zweijähriger Mindestlaufzeit. Ein zusätzlicher Festnetzanschluss der Deutschen Telekom, durch den weitere Gebühren entstehen würden, wird nicht benötigt; er kann gegebenenfalls gekündigt werden, wobei die Rufnummer auf Wunsch erhalten bleibt.

Telefonieren zum Festpreis mit der Arcor-Telefon-Flatrate

30 Euro als Geldgeschenk für alle neuen Doppel-Flatrate-Kunden im März

Besser noch als das Telefon Flat-Paket ist das All-Inclusive-Paket von Arcor. Kunden, die sich für dieses umfassende Komplettangebot entscheiden, erhalten nicht nur einen Telefon- und Internetanschluss mit Telefon-Flatrate, sondern obendrein auch eine DSL Flatrate für unendliches Surfen im Internet. Zudem ist der DSL Anschluss nicht mit der Bandbreite DSL 1000, sondern mit der sechsmal höheren Bandbreite DSL 6000 versehen. Nichtsdestotrotz kostet das All-Inclusive-Paket nur 5 Euro mehr im Monat, nämlich 29,95 Euro. Um den Kundenzulauf zu fördern, schenkt der DSL Anbieter Arcor allen, die bis zum 31. März ein All-Inclusive-Paket bestellen, 30 Euro, einfach so. Aktuell ist auch die Installationsgarantie kostenlos inklusive. Nur, wer das Doppel-Flatrate-Paket online bucht, hat obendrein die Möglichkeit, ein modernes WLAN-Radio im Wert von rund 150 Euro zum Aktionspreis von nur 29,95 Euro zu bestellen. Die Aktionen sind jedoch bis zum 31. März befristet.

Rubrik Arcor


Lesen Sie dazu auch:

» An Ostern schon für 0,78 Cent Ferngespräche führen
» Arcor mit veränderten Call-by-Call-Telefon-Tarifen
» Arcor mit neuen Preselection-Tarifen
» Mit Arcor jetzt bereits ab 0,78 Cent telefonieren
» T-Home verlängert Aktion für Call & Surf Comfort