Arcor erneuert Tarife für Orts- und Ferngespräche

12. März 2008 by dsl-portal.net
 
1&1 DSL

Der Festnetz- und DSL Anbieter Arcor hat seine Tarife für Orts- und Ferngespräche über die Spar-Vorwahl 01070 erneuert: Sämtliche Telefonate kosten an Wochenenden und an bundeseinheitlichen Feiertagen nunmehr rund um die Uhr 1,45 Cent pro Minute und werden im Minutentakt abgerechnet. Für die Call by Call-Vorwahl von Arcor muss man sich weder anmelden, noch registrieren; erforderlich ist lediglich ein Telefonanschluss der Deutschen Telekom.

Flatrate für Festnetz-Telefonate

Für alle, die zu einem monatlichen Pauschalpreis beliebig lange und häufig ins deutsche Festnetz telefonieren möchten, hält Arcor weiterhin das Telefon Flat-Paket bereit. Im monatlichen Festpreis von 24,95 Euro ist ein Telefonanschluss bereits enthalten, ein zusätzlicher Anschluss, etwa von der Deutschen Telekom, wird nicht benötigt. Arcor erreicht mit seiner Infrastruktur bereits rund zwei Drittel der deutschen Haushalte. Verträge mit dem Telefon- und DSL Anbieter haben stets eine Laufzeit von mindestens zwei Jahren. Inklusive ist im Telefon Flat-Paket ohne Aufpreis ein Internetanschluss mit 1000er Bandbreite sowie ein DSL Volumentarif, bei dem das Surfen mit 2,9 Cent pro Megabyte abgerechnet wird. Ein DSL Modem erhalten neue Kunden für 9,95 Euro inklusive Versandkosten: Mit der „Easy Box“ ist die Installation auch für Laien sehr einfach. Eventuelle Probleme, die sich durch ein (gebührenfreies) Telefonat nicht lösen lassen, behebt ein Service-Techniker kostenlos vor Ort beim Kunden. Dafür steht die Installationsgarantie, die für alle neuen Kunden im März kostenlos ist. Wer nicht nur beim Telefonieren, sondern auch beim Surfen flexibel sein möchte, kann für nur 5 Euro mehr im Monat, für 29,95 Euro, das All Inclusive Paket buchen, das zusätzlich eine DSL Flatrate für das unlimitierte Nutzen des Internets beinhaltet. Statt DSL 1000 ist beim All-Inclusive-Paket die sechsfache Bandbreite inklusive: Mit DSL 6000 sind Downloads mit bis zu 6.144 Kilobit pro Sekunde (kbit/s) möglich. Wer das Doppel-Flatrate-Paket bestellt, profitiert bis zum 31. März darüber hinaus von 30 Euro Ersparnis, und wer sich für ein All Inclusive Paket mit einem besonders schnellen DSL 16000 Anschluss für 34,95 Euro im Monat entscheidet, darf sich über ein WLAN-Modem für drahtloses Surfen freuen. Zudem haben Neukunden in diesem Monat die Möglichkeit, ein WLAN-Radio zum Vorzugspreis zu erwerben.

Günstiges Telefonieren per Call by Call oder zum Festpreis per Telefon-Flatrate

Günstige zubuchbare Telefon-Flatrates für Anrufe ins Ausland und für unterwegs

Wer oft vom Festnetz ins Ausland telefoniert, kann sein Telefon Flat-Paket beziehungsweise sein All Inclusive Paket um eine International-Flat erweitern. Diese wird in zwei Varianten offeriert: Endloses Telefonieren in die Festnetze von 25 Ländern Mittel- und Südeuropas und Nordamerikas sowie ins Festnetz von Australien ist zum Aufpreis von nur 3,95 Euro im Monat möglich. Für 14,95 Euro im Monat kann in 25 Staaten Osteuropas, Asiens und Südamerikas sowie nach Südafrika und Neuseeland telefoniert werden. Darüber hinaus bietet Arcor diverse Mobilfunk-Optionen an, unter anderem eine Flatrate für Handytelefonate ins deutsche Festnetz.

Rubrik Arcor


Lesen Sie dazu auch:

» An Ostern schon für 0,78 Cent Ferngespräche führen
» DSL Anbieter Arcor liefert DSL Anschlüsse an 1&1
» Arcor reduziert Call-by-Call-Gebühren in der Nebenzeit
» Arcor vereinheitlicht Telefon-Tarife am Wochenende
» Neues vom Preisbrecher Arcor